11.07.2017

Farner: MADE VISIBLE

Mit MADE VISIBLE hat Farner Consulting AG eine selbstbewusste Lifestyle-Kampagne als Antwort auf ein Problem im Strassenverkehr konzipiert und umgesetzt. Leider verunfallen auf Schweizer Strassen immer wieder Menschen, weil sie nicht oder zu spät gesehen werden. Die Kampagne sensibilisiert nicht einfach im Stile klassischer Präventionsarbeit. MADE VISIBLE will reflektierende und leuchtende Accessoires und Outfits entstauben, diesen in der Breite zum Durchbruch verhelfen und dadurch einen echten Beitrag für mehr Sicherheit auf den Strassen leisten. Für die dreijährige Sichtbarkeitskampagne wird neben Events, Plakaten, Social Media und einem Film auch mit Influencern und Herstellern von Sichtbarkeitsprodukten kooperiert.

Idee und Ziel von MADE VISIBLE ist es, die Anzahl Unfälle im Strassenverkehr wegen mangelnder Sichtbarkeit zu reduzieren. Die Öffentlichkeit soll sensibilisiert werden, sich im Strassenverkehr mit hellen, reflektierenden und leuchtenden Kleidungsstücken und Accessoires besser sichtbar zu machen. Dafür muss heute kein Kompromiss mehr zwischen Stil und Sicherheit gemacht werden: Individuelle und modische Lösungen bieten für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis etwas, um auf der Strasse stylisch auszusehen und gesehen zu werden. Durch die Kampagne soll Sichtbarkeit die neue, selbstbewusste Normalität werden. Dazu inspiriert MADE VISIBLE die Schweizer Bevölkerung während den nächsten drei Kampagnenjahren.

Helmut Gierer, Kampagnenleiter von TCS, betont den erfrischend unkonventionellen Ansatz von MADE VISIBLE:

«Farner hat es verstanden, Prävention für Sichtbarkeit auf den Strassen radikal neu zu denken. Sowohl Kreativität als auch der integrierte Ansatz haben einstimmig überzeugt.»

Kampagnenauftakt bilden Castings in allen drei Sprachregionen, die von Social Media und Medienpartnerschaften begleitet werden. Neben Plakataushängen werden auch Influencer, Prominente, Hersteller und Brands in die Kampagne eingebunden. Mitte März 17 startet die Kampagne und rasch stellen sich erste grosse Erfolge ein. Der Film «Bulldog Skater Otto» erhält auf Social Media innert weniger Tage über eine halbe Million Aufrufe mit 10’000 Interaktionen. 14 Mode-und Lifestyle-Brands sowie 10 Influencer mit einer Reichweite von 300’000 Usern können für eine Kooperation gewonnen werden. Die Kampagne erreicht 65 Millionen Kontakte mit Plakaten und redaktionellen Medienbeiträgen sowie über 5 Millionen Schweizer User mit Social Ads.

Der Fonds für Verkehrssicherheit (FVS) hat das Thema «Sichtbarkeit» für die dreijährige Verkehrssicherheitskampagne 2017 – 2019 vorgegeben. Nach einem mehrstufigen Pitch hat der FVS den Touring Club Schweiz (TCS) mit der Kampagnenleitung und somit Farner als ausführende Agentur betraut. Ein interdisziplinäres Farner-Team an den Standorten Zürich, Bern und Lausanne führt das Mandat. Die Kampagne demonstriert den integrierten Ansatz der Agentur entlang von Kreativität, digitaler Kompetenz und Content.

Textquelle: farner.ch